Aufgaben:

Die Aufgaben einer Freiwilligen Feuerwehr sind sehr vielfältig. Sie reichen von einfacher technischer Hilfeleistung bis zu Großbränden. Der brennende Abfalleimer, ausgelaufene Betriebsstoffe aus Fahrzeugen, Wohnungs- und Gebäudebrände oder größere Schadenslagen nach Unwettern gehören zu den Aufgaben, auf die wir uns in unzähligen Übungsstunden vorbereiten und die wir im Ernstfall professionell abarbeiten können. Dafür steht uns modernste Technik zur Verfügung.

 

Einsatzgebiet:

Knapp 8.900 Einwohner leben in der Gemeinde Dielheim mit den Ortsteilen Dielheim, Horrenberg, Balzfeld, Unterhof und Oberhof. Beinahe 5.600 Einwohner davon leben auf 965 ha Gemarkungsfläche in unserem direkten Einsatzgebiet im Ortsteil Dielheim.

Besuchen Sie die Website der Gemeinde Dielheim.

 

Abteilungsstruktur:

Die Freiwillige Feuerwehr Dielheim besteht aus drei Abteilungen:

  • Jugendfeuerwehr
  • Einsatzabteilung
  • Altersmannschaft

Insgesamt verrichten derzeit knapp 50 Jungen und Mädchen bzw. Frauen und Männer ehrenamtlich Dienst in unserer Feuerwehr. Auch Sie sind herzlich eingeladen, bei uns aktiv zu werden. Weitere Infos unter Mitmachen!

 

Alarmierung:

Der Rhein-Neckar-Kreis betreibt eine integrierte Leitstelle in Ladenburg, die für alle Freiwilligen Feuerwehren im Landkreis sowie für den Rettungsdienst im Landkreis und zusätzlich in den Stadtkreisen Heidelberg und Mannheim zuständig ist. Dort läuft die europaweite Notrufnummer 112 aus dem gesamten Kreisgebiet auf und wir werden still alarmiert. Still deswegen, weil es nicht mehr so wie früher in den Gemeinden Sirenen gibt, die beim Brand heulen, sondern jeder Feuerwehrmann mit einem Funkmeldeempfänger, kurz einem Piepser, ausgestattet ist, der ihn über einen Einsatz informiert.